Infos zum Standort
  • 16.04.2021

    Online-Vortrag der Epilepsie Beratungsstellen Bayern

     „Epilepsie im höheren Lebensalter?!“Am Donnerstag, 22. April ab 19 Uhr.  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot ist kostenlos.

    Mehr lesen
  • 12.04.2021

    Online-Vortrag der Epilepsie Beratungsstellen Bayern

    „Arbeiten mit Epilepsie – (k)ein Problem?!“Am Dienstag, 13. Februar 2019, ab19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Mehr lesen
  • 25.03.2021

    Spatenstich für neues Wohnangebot für Menschen mit Behinderung erfolgt

    Ende 2022 soll der Neubau mit 24 Wohn-Plätzen in Treuchtlingen bezugsfertig sein.

    Mehr lesen

Coronavirus: Aktuelle Informationen

Seit dem 9. Dezember gelten in Bayern neue Regeln.   

Hier klicken für weitere Informationen

Seit Mai ist der Besuch in den stationären Pflegeeinrichtungen der Behindertenhilfe wieder möglich. Die Besucher müssen sich jedoch an strenge Vorgaben halten:

  • der Besuch ist nur registrierten Kontaktpersonen oder Familienmitglieden zu einer fest vereinbarten Zeit möglich.
  • Jede/r Bewohner/in darf für eine Stunde pro Tag eine/n Besucher/in empfangen.
  • Besucher*innen müssen während des gesamten Aufenthaltes eine FFP2 Maske tragen.
  • Alle Besucher benötigen müssen einen negativen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (höchsten 3 Tage alt) vorweisen.
  • Alle Beschäftigten der Einrichtungen unterliegen einer Beobachtung durch das Gesundheitsamt nach § 29 IfSG und haben sich in regelmäßigen Abständen, mindestens zweimal wöchentlich, einem Test zu unterziehen.

Wir bitten Sie, liebe Angehörige, Ihre Besuche mit den jeweilgen Einrichtungen gemeinsam zu planen und einen festen Besuchstermin zu vereinbaren. 

Informationen in leichter Sprache finden Sie hier:

Weitere Informationen finden Sie:

 

Leicht verständliche Infos zur Corona-Krise

  • capito hat einen Corona-Kanal für die capito App eingerichtet.
  • Hier findet ihr ab sofort alle wichtigen Informationen rund um die Corona-Krise in Deutschland.
  • Die Informationen im Corona-Kanal werden laufend aktualisiert.
  • Alle Menschen, die die capito App schon auf ihrem Smartphone haben, sehen die leicht verständlichen Corona-Infos gleich als erstes. 

Um die Infos am  Smartphone zu sehen, einfach den QR-Code mit der capito App scannen.


Individuelle Beratung, passende Angebote

Im Haus Altmühltal und in der Region Altmühlfranken wohnen, arbeiten und leben Menschen mit einer Behinderung. Die Frauen und Männer können zwischen verschiedenen Wohnformen wählen, je nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten.

Verschiedene Angebote gibt es auch für die Beschäftigten. Werkstatt oder Förderstätte oder vielleicht eine Arbeitsstelle bei einem Unternehmen in der Nähe? Die Frauen und Männer können ihre Arbeit nach ihren Neigungen und Fähigkeiten wählen. Dabei werden sie von den Fachkräften der Rummelsberger Diakonie in Altmühlfranken unterstützt und begleitet.

Die Region Altmühlfranken bietet viele Freizeitmöglichkeiten. Die Offene Behindertenarbeit – OBA-Teilhabedienste stellt jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm zusammen. Wegen der guten Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel können die Frauen und Männer auch Ausflüge unternehmen und nach Nürnberg fahren. Bei Bedarf können die Ausflüge auch von Ehrenamtlichen begleitet werden.

Die Angebote in der Region Altmühlfranken im Überblick: